top of page
secret_rf_microneedling_2c552c36-819a-42c5-85f5-d410f55c3782.webp

RADIOFREQUENZ MICRONEEDLING

Ein jugendliches und straffes Hautbild zählt für viele zum gängigen Schönheitsideal. Mithilfe der entsprechenden Pflege, Feuchtigkeitsversorgung und Ernährung können wir dafür sorgen, dass die Haut gesund und prall bleibt.

 

Der natürliche Hautalterungsprozess lässt sich jedoch nicht vollkommen unterbinden.

Eine der modernsten Methoden, um unliebsamen Zeichen des Älter Werdens entgegenzuwirken, ist das Microneedling mit Radiofrequenzenergie (RF).

Dieses Verfahren aktiviert körpereigene Prozesse und erzielt dadurch äußerst natürliche Ergebnisse der Hautverjüngung.

Hautstraffung / Faltern minderung
Hautbildverfeinerung
Akne Narben / Porenverfeinerung
minderung von fältchen

Was versteht man unter einem Radiofrequenz-Microneedling

​Das Radiofrequenz (RF)-Microneedling ist innovatives Verfahren zur Hautverjüngung und -regeneration.

Dabei werden 2 bewährte Therapieansätze miteinander kombiniert – die Radiofrequenzenergie mit dem Microneedling.

Was passiert bei einem Radiofrequenz-Microneedling?

Beim Radiofrequenz-Microneedling werden 25 vergoldete Nadeln in unterschiedlicher Tiefe in die Haut eingebracht. Anschließend wird innerhalb von Millisekunden ein Wärmeimpuls (Radiofrequenzenergie) über die Nadelspitzen abgegeben. Dies führt zu einer Aktivierung körpereigener Regenerationsprozesse mit Ausschüttung von Wachstumsfaktoren und Stimulation der Bindegewebszellen (Fibroblasten), welche dann vermehrt Kollagen- und Elastinfasern produzieren. Das sogenannte fraktionierte Radiofrequenz-Microneedling stellt eine Weiterentwicklung des klassischen Microneedlings dar. 

Vorteile des RF-Microneedlings
Die Kombination von Microneedling und Radiofrequenztherapie ist eine Innovation in der ästhetik. Sie verbindet die mechanische und die thermische Stimulation der Haut miteinander und erzeugt damit besonders effektive Ergebnisse der Hautverjüngung beziehungsweise eine Hautbildverbesserung.

Zu den weiteren Vorzügen des Verfahrens gehören:

  • keine Operation (minimalinvasive Behandlung)

  • keine Narkose

  • risiko- und schmerzarm

  • kurze Behandlungsdauer

  • keine Ausfallzeiten

  • am gesamten Körper anwendbar

  • keine Narben

Was sind die möglichen Risiken und Nebenwirkungen beim Radiofrequenz-Microneedling?

Gemeinhin ist das RF-Microneedling eine besonders schonende und risikoarme Methode zur Verjüngung und Strukturverbesserung der Haut.

Meist treten nach der Anwendung leichte Nebenwirkungen wie Rötungen, Schwellungen und vorübergehende Hautreizungen auf.

Seltener kommt es zu kleinen Entzündungen oder zu einer Krustenbildung in den Arealen.

Sollten die Behandlungsareale starker UV-Strahlung ausgesetzt werden, ist es möglich, dass es zu einer Pigmentverschiebung kommt.

Wie viele Behandlungen werden benötigt?

Für optimale Ergebnisse empfiehlt sich beim Microneedling mit Radiofrequenzenergie eine Aufbauphase, die meist aus drei einzelnen Behandlungen besteht. Zwischen den Sitzungen liegen immer circa vier Wochen Pause.

Um die positiven Veränderungen der Behandlung langanhaltend aufrechtzuerhalten, sollte die Behandlung in regelmäßigen Abständen (etwa ein- bis zweimal pro Jahr) aufgefrischt werden.

Was bewirkt ein Radiofrequenz-Microneedling?
   •    Faltenreduktion
   •    Hautverjüngung
   •    Hautstraffung
   •    Porenverkleinerung / Verfeinerung des Hautbildes
   •    Korrektur von Narben (u.a. Akne Narben)

    •   Minderung von Dehnungs- und Schwangerschaftsstreifen

Wann und wie lange ist das Ergebnis nach einem Radiofrequenz-Microneedling sichtbar?


Die Hauterneuerung und die Kollagensynthese beziehungsweise der Aufbau des Bindegewebes benötigen etwas Zeit.

Die Ergebnisse des RF-Microneedlings sind nach etwa vier bis acht Wochen zu sehen. Bei tieferen Narbenbehandlungen sind Ergebnisse frühestens nach 2 – 3 Monaten zu erwarten. Das Ergebnis ist in der Regel dauerhaft, jedoch schreitet die Hautalterung fort.

 

Ist man nach der Behandlung mit dem Radiofrequenz-Microneedling gesellschaftsfähig?

Nach einem RF Microneedling-Behandlung ist die Haut für circa 1 – 2 Tage leicht geschwollen und gerötet. In der Regel dauert es circa 7 – 10  Tage bis zur vollständigen Abheilung.

Wie lange dauert die Behandlung?

Die Behandlungsdauer richtet sich im Wesentlichen nach der Größe der Behandlungsbereiche. Für ein RF-Microneedling im gesamten Gesicht sowie am Hals und Dekolleté sollten etwa ein bis eineinhalb Stunden eingeplant werden.

Was passiert nach dem RF-Microneedling?

Unmittelbar nach dem Microneedling mit Radiofrequenzenergie zeigen sich meist Hautrötungen oder auch kleine Schwellungen infolge der Einstiche. Diese Reaktionen sind in der Regel nicht nur unbedenklich, sondern auch durchaus erwünscht: Sie signalisieren die Einleitung der hauteigenen Regenerationsmechanismen.

Die Haut kann zudem leicht gereizt und empfindlicher als sonst sein. Innerhalb von wenigen Stunden bilden sich die Beschwerden selbstständig wieder zurück. Teilweise können einzelne Beschwerden bis zu zwei Tage anhalten, ehe sie verschwinden.

Wann bin ich nach der Behandlung wieder fit?

Das RF-Microneedling ist für gewöhnlich mit keinen Ausfallzeiten verbunden. Erfahrungsgemäß kann der gewohnte private und berufliche Alltag sofort wieder aufgenommen werden

bottom of page